Zwei Preisträgerinnen bei bundesweitem Mathewettbewerb

Im Dezember 2019 nahmen die Klassen 7a und 7b im Rahmen ihres Mathematikunterrichts bei Frau Bissinger motiviert am Mathematikwettbewerb „Mathematik im Advent“ teil. Dabei wurde jeden Tag auf der Seite www.Mathe-im-Advent.de eine neue Aufgabe freigeschaltet, die von jedem einzelnen Schüler gelöst werden musste. Die Anzahl der richtigen Antworten war Grundlage für einen Gruppen- oder Einzelsieg. Leider reichte es für die Klassen trotz toller Beteiligung nicht ganz für eine Platzierung. Zwei Schülerinnen, Jolina Matz (7b) und Neele Kastner (7a), gewannen allerdings in der Einzelwertung einen Preis und wurden zur Preisverleihung nach Berlin eingeladen. Neele hat diese Reise angetreten und berichtet von ihrem Erlebnis:

“Im Dezember nahm ich an einem Mathewettbewerb zusammen mit meiner Klasse teil. Noch im selben Monat stellte sich heraus, dass ich eine Einzelgewinnerin meiner Klasse war. Somit wurde ich zu einer großen Preisverleihung nach Berlin eingeladen. Ich ließ mir die Chance nicht entgehen und reiste Ende Januar einige Tage dorthin. Die Preisverleihung fand am 24. Januar um 14 Uhr in der Technischen Universität Berlin statt. Mehr als 15 Klassen und viele Einzelgewinner versammelten sich im großen Hörsaal. Insgesamt waren 1000 Leute aus ganz Deutschland anwesend. Es gab ebenfalls Besucher aus Belgien, Österreich, den Niederlanden und sogar Venezuela. Die Veranstaltung dauerte fast drei Stunden, sodass ich die Universität nach einem gemeinsamen Siegerfoto und Preisen, wie Geodreiecken und Linealen, Blöcken, Zeitschriften, Büchern, Stiften und Radiergummis, erst am Abend verließ. Es war ein tolles Erlebnis, jetzt bin ich dank der Preise wieder startklar für den Matheunterricht.”

(Neele Kastner, 7a)

Zwei Preisträgerinnen bei bundesweitem Mathewettbewerb