We are Erasmus!

Das Goethe-Gymnasium Gaggenau wird für die kommenden zwei Jahre Teil des EU-weiten Förderprogramms Erasmus+ sein. Damit ist das GGG eine von 6 Schulen im Projekt, dessen Ziel es ist, den Austausch und die Zusammenarbeit von Schülerinnen und Schülern aus ganz Europa zu fördern.

Unter dem Titel “Historical Places build Relations“ arbeiten insgesamt sechs Schulen aus Italien, Portugal, Spanien und Deutschland zusammen, um – ausgehend von geschichtlichen Aspekten – kulturelle Unterschiede und Gemeinsamkeiten herauszuarbeiten und damit den interkulturellen Austausch von Jugendlichen in Europa anzuregen.

Bereits im letzten Schuljahr haben sich Schülerinnen und Schüler der jetzigen Klassenstufen 9 und 10 im Rahmen einer Erasmus-AG auf dieses Projekt vorbereitet. So war die Freude groß, dass das GGG bereits mit dem ersten Antrag Erfolg hatte.

Das GGG übernimmt dabei unter Leitung der Englisch-Lehrerinnen Bettina Benesch und Anne-Catherine Walter die Projektkoordination für alle beteiligten Schulen.  Anlass für die gemeinsame Projekterarbeitung bieten dabei zum Beispiel historische Orte, kulinarische Spezialitäten, die gemeinsame Gestaltung einer Website und die regionalen Erinnerungskulturen, um miteinander ins Gespräch zu kommen. Die erste Aufgabe ist für alle beteiligten Schulen, Vorstellungsvideos ihrer Heimatorte und -schulen zu erstellen.

Da unter den Bedingungen der Corona-Pandemie das ursprüngliche Konzept mit Besuchen in den beteiligten Ländern nur eingeschränkt umgesetzt werden kann – eigentlich hätte das erste Treffen aller Partner bereits im September in Braga in Portugal stattfinden sollen – sind besonders im laufenden Schuljahr digitale Alternativkonzepte gefragt. So werden die Videos in einem virtuellen ersten Treffen Ende November vorgestellt. Die EU unterstützt dabei großzügig die virtuelle Umsetzung, so können für virtuelle Treffen 3 Laptops angeschafft werden und letztes Wochenende fand ein Workshop ‚Wie schneide ich ein Video aus vielen unterschiedlichen Sequenzen?‘ unter Anleitung eines externen Dozenten für die Schülerinnen und Schüler statt.

We are Erasmus!