Theaterstück zur Prävention am Goethe Gymnasium

Am Dienstag, den 9.4., gastierte der „Weimarer Kulturexpress“ am Goethe Gymnasium Gaggenau. Schüler der 8. und 9. Klassen besuchten das Stück „Alkohol“, das veranschaulichte, wie eine junge Frau zunächst durch einen Bekannten zum Trinken von Alkohol angehalten wird. Sie will ihm gefallen, interessant sein und trinkt mit, obwohl sie eigentlich nie Alkohol trinkt. Der Alkohol wirkt bei beiden erst einmal enthemmend und sie verlieben sich. Mit der Zeit jedoch zeigt sich, dass beide durch ihren extensiven Alkoholkonsum den Anschluss in der Schule, zu ihren Freunden und zu ihrer Familie verlieren. Für die beiden endet dies tragisch, die junge Frau landet letztlich im Koma, weil sie zuviel getrunken hat und ihr Freund macht sich der unterlassenen Hilfeleistung schuldig, weil er Angst hat, dass seine Eltern ihn ins Internat schicken.
Im Anschluss an das kurzweilige Stück, das abwechslungsreich und sehr schülernah war, gab es eine Diskussion mit den beiden jungen Darstellern. Dabei wurde besprochen, was die jungen Leute zum Trinken veranlasst hat und welche gravierenden Folgen es für sie hatte.

Theaterstück zur Prävention am Goethe Gymnasium