SMV

Neues SMV-Team legt los...

Dieses Schuljahr ist vieles anders: auch für die SMV! Die Tatsache, dass Schüler*innen verschiedener Klassenstufen keinen Kontakt zueinander haben sollen, um Infektionsketten zu begrenzen, stellt die Arbeit der SMV vor große Herausforderungen. Dennoch haben sich auch in diesem Jahr sechs Schüler*innen zur Wahl gestellt, um das Schulleben durch ihr Engagement zu bereichern und der Schülerschaft bei wichtigen Entscheidungen eine Stimme zu geben. Und hier ist das neue, gewählte SMV-Team:

Simon Schrimpf, 1. Schülersprecher
Emilia Senger, 2. Schülersprecherin
Moritz Herm, Oberstufensprecher
Katharina Merkel, Mittelstufensprecherin
Victoria Bierbrauer, Unterstufensprecherin
Jakob Veit, Finanzen

Die neuen Verbindungslehrerinnen ab dem Schuljahr 2020/2021:

Annika Kern und Nina Kraus

Schuljahr 2019/2020

 

Das Schülersprecherteam im Schuljahr 2019/2020 besteht (von links nach rechts) aus Tijana Milankovic, Simon Schrimpf, Emilia Senger und Mia Krieg (Schülersprecherin). Falls ihr Fragen oder Anregungen an uns habt, könnt ihr uns per Mail erreichen: smv@ggg-online.de

 

Schulball 2020

„Back to the 90´s“ war das Motto des diesjährigen Schulballs am 17. Januar 2020. Frau Kühner verpasste der Cafeteria das richtige Flair, sodass um 18.30 Uhr die Schüler über den roten Teppich Eintritt fanden. Begrüßt wurden die Schüler von der Schülersprecherin Mia Krieg und dem Finanzbeauftragten der SMV Lennard Wickersheimer.

So wie in den letzten Jahren begab sich eine anonyme Jury auf die Suche nach den am besten gekleideten Gästen des Abends. Die Jury ernannte Carolina Damm zur Queen, Fynn Opitz zum King und Frau Fischer sowie Herrn Lang zur Lehrerin und zum Lehrer des Abends. Getanzt und gefeiert wurde zur Musik unseres DJs Luis Wettach in der Cafeteria, welcher auch in den letzten Jahren immer für gute Stimmung sorgte. Diese wurde von tanzenden Schülern der Klassen 10 bis J2 begleitet.

Zurückblickend war der Schulball auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg, der bei Lehrern und Schülern hohen Anklang fand. Die SMV bedankt sich bei all den mitwirkenden Helfern für deren Engagement.

 

SMV übergibt Spendescheck

Die SMV berichtet: "Am Mittwoch, den 13. November, stand unsere Fahrt nach Freiburg zum Elternhaus an. Als wir uns um kurz nach 13 Uhr mit unseren Verbindungslehrern trafen, ging es gleich los. Insgesamt machten sich neun Leute in den Autos von Herrn Noll und Herrn von der Trenck auf den Weg. Das Elternhaus ist eine Einrichtung des Fördervereins für krebskranke Kinder, in der Eltern von erkrankten Kindern während deren Behandlung ganz nah bei ihnen wohnen können. Das Elternhaus finanziert sich nur von Spenden, seit einigen Jahren spendet die SMV nun jedes Jahr ans Elternhaus.

Die Fahrt dorthin verlief lustig und nach ca. eineinhalb Stunden trafen wir im Elternhaus ein. Am Empfangstresen wurden wir freundlich begrüßt und durften uns an einen Kaffeetisch setzen, der schon für uns vorbereitet worden war. Herr Geppert, der die Geschäftsstelle des Elternhauses leitet, gesellte sich zu uns. Er berichtete uns vom aktuellen Stand des Elternhauses, erzählte vom Leben in der Einrichtung und schilderte manch Lustiges aus seinem Arbeitstag. Unter anderem erfuhren wir, dass die Uniklinik neu baut und somit auch das Elternhaus mit umziehen wird. Wie Herr Geppert betonte, sei die unmittelbare Nähe der zwei Gebäude sehr wichtig, da die Eltern ihre Kinder jederzeit sehen können und umgekehrt. Natürlich durften wir auch viele Fragen stellen, was wir auch fleißig taten. Am Ende unseres kleinen Gesprächs übergaben wir die beim Spendenlauf erlaufene Summe in Höhe von 7428,88 Euro. Danach führte uns Herr Geppert noch ein wenig durch das Haus und so konnten wir einen kleinen Einblick in das dortige Leben erhaschen. Wir schauten uns die kleinen Wohnungen an, sowie die Aufenthalts- und Rückzugsräume. Müde aber sehr erfüllt von den Eindrücken des Besuchs im Elternhaus stiegen wir um etwa 18 Uhr wieder in die Autos, um unseren Rückweg anzutreten. Insgesamt war es ein sehr schöner Ausflug, der uns am Ende lehrte, wie unwichtig doch manch kleine Ärgernisse sind, wenn man sie mit den wirklich wichtigen Dingen im Leben vergleicht."

 

SMV-Seminar Hundbach 2019

Von Donnerstag, 26.9., bis Freitag, 27.9., verbrachten die Klassensprecher und die am Schulleben mitwirkenden Schüler der Klassen 5 bis 10 sowie der Jahrgangsstufe 1 zwei Tage auf einer Hütte in Hundsbach im Schwarzwald. In Arbeitsgruppen planten die Schüler dort verschiedene Aktionen und Events für das kommende Schuljahr 2019/20. Das Arbeiten in Gruppen hatte das Ziel, die kreativen Ideen einzelner Schüler besser zur Geltung zu bringen, sodass diese bei den Eventgestaltungen stärker mitwirken können.

In den Gruppen wurden beispielsweise Mottos für den Schulball, die Unterstufenfaschingsparty und die Mottowoche festgelegt. Dieses Jahr wurde auch eine neue Gruppe eingeführt, die der ganzen Schulgemeinschaft sehr am Herzen liegt: die Umweltgruppe. Diese soll die Schüler am „Goethe“ darüber informieren, wie sie selbst zum Umweltschutz beitragen können, und ein Bewusstsein dafür schaffen, wie ernst die Lage ist. Außerdem wurde über die jährliche Spendenaktion für das Elternhaus und der AIDS-Aktion gesprochen und die Schüler haben sich ein paar neue Ideen überlegt, wie sie dieses Jahr wieder so besonders und einzigartig gestalten können, wie es schon die letzten Jahre waren.

Die SMV freut sich auf eine breite Unterstützung und wünscht allen ein erfolgreiches Schuljahr 2019/20.