“I’m not arguing, I’ m simply explaining why I’m right.”

Unsere Debating AG, bestehend aus sechs motivierten Schülerinnen und Schülern, stellte sich in Mannheim im Rahmen der Champions Seniorleague anderen Teams, die hierfür aus ganz Deutschland anreisten. Der sich über das ganze Wochenende erstreckende Wettbewerb setzte sich sowohl aus sogenannten “prepared und impromptu Debates” zusammen. Allyson Zuther, Elma Haskovic, Nicolas Mußler, Anna Detscher, Leonie Grosser und Hernik Holzprotz mussten sich sowohl als Proposition als auch als Opposition Team entweder für oder gegen eine Motion (These) behaupten. Sollen die Beitrittsverhandlungen mit der Türkei fortgesetzt werden? Sollen amerikanische High-School Lehrer bewaffnet werden? Sollen Regierungen mit Terroristen verhandeln? Müssen wir uns vor der fortschreitenden Entwicklung künstlicher Intelligenz fürchten?
Eine ganze Jugendherberge voller Jugendlicher, die intensiv bis in die Nacht hinein an ihren Reden schrieben, sich beeindruckend gegen Zwischenfragen in hitzigen Debatten verteidigten und eine angenehme, offene und kooperative Stimmung, sowohl bei den Schülern als auch bei den begleitenden Lehrern, war das, was am Ende bei uns und unserem begleitenden Lehrer, Herrn Patrick Nitzschke, der für die leider verhinderte AG-Leiterin, Frau Ginette Meitz, einsprang, zurück blieb. Für die Finals hat es zwar nicht gereicht, jedoch kam unser Goethe-Team unter die besten 20 und darf zurecht stolz auf die erbrachten Leistungen sein.

(Die Debating AG)

“I’m not arguing, I’ m simply explaining why I’m right.”