Studienfahrt nach Valencia

Am Sonntagmorgen trafen wir uns voller Vorfreude auf ein letztes Mal Sommer 2017 am Karlsruher Hauptbahnhof, um von dort zunächst zum Frankfurter Flughafen zu fahren. Unser Reiseziel: Das sonnige Valencia! Dort angekommen starteten wir mit einem von uns geplanten Rundgang durch die Altstadt von Valencia, um uns einen ersten Überblick über die Stadt zu verschaffen. Schon von Anfang an faszinierte uns die spanische Stadt, welche noch nicht vom Massentourismus geprägt ist, wodurch das spanische Flair noch besser zum Ausdruck kommt. Den ersten Abend ließen wir mit einem gemeinsamen Abendessen in einem typisch spanischen Restaurant ausklingen. Am Montag ging es dann zu dem modernen Wahrzeichen der Stadt: „La Ciudad de las Artes y las Ciencias“, einem beeindruckenden Gebäude- und Parkkomplex mit einer großen Wasseranlage. Dort besuchten wir zunächst das größte Aquarium Europas, das „L’Oceanogràfic“, in dem wir auch die Möglichkeit hatten, eine Delfinshow mitzuerleben. Außerdem gingen wir in das „Museu de les Ciències Príncep Felip“, ein interaktives Wissenschaftmuseum. Abschließend schauten wir uns einen Film in dem riesigen IMAX-3D Kino „L’Hemisfèric“ an. Unsere Studienfahrt beinhaltete außerdem einen Besuch des „Mercado Central“, um dort für das anschließende Picknick im Turía Park einzukaufen. Hierbei hatten auch die Nicht-Spanisch-Lernenden die Gelegenheit, mit Hilfe des Spanischkurses, typische Spezialitäten zu bestellen. Gegen Nachmittag besichtigten wir das „Institut Valencià d’Art Modern“, eines der wichtigsten Museen für moderne Kunst in der Stadt. Am Mittwoch hieß es dann „Vamos a la playa“. Bevor wir uns am Strand sonnten und schwimmen gingen, stärkten wir uns mit typisch spanischer Paella in einem Restaurant, welches einen wunderschönen Blick auf das Meer bot. Am gleichen Tag besuchten wir außerdem das „Museo fallero“, welches die Ninots (Skulpturen aus Pappmaché) der Gewinner des alljährigen Frühlingsfestes ausstellt. An unserem letzten Tag nahmen wir die 207 Stufen des Turmes „Micalet“ der Kathedrale von Valencia  auf uns, um den schönen Rundumblick auf die Stadt zu genießen. Zudem hatten wir die Möglichkeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Die Mädels gingen shoppen, während einige der Jungs in dem Stadion „Estadio Mestalla“ ein Fußballspiel anschauten. Mit unserem gemeinsamen Abendessen in einer Tapas-Bar ließen wir unseren letzten Tag ausklingen. Dabei stießen wir alle zusammen auf eine schöne und bestens gelungene Studienfahrt an.

Queremos decir muchas gracias a nuestras profesoras señora Bentler y señora Bissinger. Dank Ihnen wurde die Studienfahrt zu einem ganz besonderen Erlebnis, welches wir auch nach unserem Abitur noch in Erinnerung behalten werden.

 

Alisa, Katarina, Lisa-Maria (J2)

Studienfahrt nach Valencia