Berufs- und Studienorientierung

„Wer den Hafen nicht kennt, in den er segelt, für den ist kein Wind ein günstiger.“
(Seneca)

Dem Konzept zur Berufs- und Studienorientierung am GGG liegen folgende Grundüberlegungen zugrunde:

Zielsetzung:

  1. Diese Veranstaltungen und Angebote ergänzen das neue Fach Berufs- und Studienorientierung, das ab dem Schuljahr 2018/19 ab Klassenstufe 8 unterrichtet werden wird und tragen der Leitperspektive „Berufliche Orientierung“ (BO) des Bildungsplans 2016 Rechnung.
  2. Alle Schüler erhalten ab Klassenstufe 8 in regelmäßigen Abständen die Gelegenheit, sich mit Berufs- und Studienorientierung zu beschäftigen.
    Dazu bietet das GGG verschiedene Veranstaltungen an und unterbreitet ergänzende Angebote.

Prämissen zur Durchführung am GGG:

  1. Kein Schüler bleibt bis zum Eintritt in die gymnasiale Oberstufe ohne Anleitung zur Orientierung.
  2. Die Veranstaltungen und ergänzenden fakultativen Angebote werden so organisiert, dass möglichst wenig regulärer Unterricht dadurch ausfällt, bzw. wenn nicht anders möglich, erfolgt eine Bündelung mit anderen Aktionen.

Das vorliegende Konzept wurde seit dem Schuljahr 2014/15 sukzessive aufgebaut und wurde in der vorliegenden Form im November 2016 von der GLK beschlossen und im Schulcurriculum etabliert

Aus der folgenden Übersicht können Sie entnehmen, welche Angebote welchen Jahrgangsstufen unterbreitet werden. Zusätzliche Informationen erhalten Sie durch Anklicken der fett gedruckten Aktionstitel.

Die einzelnen Aktionen Nach Jahrgangsstufen im Überblick:
Aktion  wann? Ansprechpartner Kontinuierliche Aktionen:
Klasse 8

 

 

Zukunftstag
Girls’ and Boys’ Day i.V.m. Take a Child to Work Day
vierter Donnerstag im April

 

 Fr. Krug, Fr. Link, Fr. Klering

 

  • Neues Fach Wirtschaft, Berufs- und Studienorientierung (WBS) ab Schuljahr 2018/2019 ab der Jahrgangsstufe 8 (2std./Woche)
  • Informationsveranstaltung „Wege nach dem Abitur“ i. Z. m. der Agentur für Arbeit: Fr. Herlan
  • Informationszentrum im Obergeschoss des E-Baus
  • Workshop „Bewerbung“ nach Bedarf
  • Sprechstunden zur Berufs- und Studienorientierung nach Voranmeldung (Kontaktdaten am Info-Zentrum)
  • Organisation von Freikarten für Messen wie Horizon, Einstieg oder Startschuss Abi
  • Wahlmodul 6: Bewerbungstraining nach Bedarf
Klasse 9 Besuch des BiZ
(Berufs-
informationszentrum der Agentur für Arbeit) Fr. Kraft
Juni Fr. Klering

Agentur für Arbeit: Fr. Kraft

geva-Test
Anmeldung 

 

Durchführung

Mai Fr. Klering
Juni,

am Tag des mündl. Abiturs

n.N.
Klasse 10 BOGY Betriebspraktikum April Hr. Nitzschke / Hr. Dr. Schmidt
Kursstufe Umsetzung der Module des Leitfadens zur beruflichen Orientierung am Gymnasium
Modul 1: Orientierungstest September/Oktober Fr. Klering
Modul 2: Berufs- und Studienbotschafter voraussichtl. April Fr. Klering / n.N.
Modul 3: Studieninformationstag November

(Buß- und Bettag)

Fr. Klering
Modul 4: Fähigkeiten – Interessen – Werte – Ziele voraussichtl. Mai Fr. Klering / n.N.
Modul 5: Gelenktes Recherchieren im Rahmen des Politikunterrichts Fr. Krug (Fachschaft Politik)
Modul 7:

Externe Beratung

 

Mai und November

 

Fr. Klering

Hochschulgruppe der Agentur für Arbeit: Fr. Karwath